Perspektiven für die Ortsentwicklung

14,21 Hektar groß ist das Untersuchungsgebiet für die Dorfentwicklung in Einselthum. Darin soll ermittelt werden, wie der Ort weiterentwickelt werden kann – ein Projekt, für das die Gemeinde aus dem Leader-Projekt „Dorfentwicklung im Ortskern“ gefördert wird.

Als Untersuchungsgebiet hat der Gemeinderat die Gebäude und Grundstücke entlang der Haupt-, Burg-, Wetzel- und Bergstraße, Am Vogelgesang, Teile der Appolsheimer Straße, der Schul- und der Lahräckerstraße festgelegt.

Wie Ortsbürgermeisterin Simone Rühl-Pfeiffer (SPD) dem Gemeinderat dargelegt hat, …

… Weiterlesen in “Die Rheinpfalz” (frei)