Secco aus dem Zellertal für die Antarktis

Das Überwinterungsteam der Neumayer-Station III in der Antarktis darf sich wieder auf Wein aus der Pfalz und aus Rheinhessen freuen. Die riesige Holzkiste mit dem süffigen Inhalt von 70 Flaschen Wein und Sekt, darunter auch Secco aus dem Zellertal, vernagelte der Chef der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Hannes Kopf, in Neustadt. Sie hat nun eine 14.000 Kilometer weite Reise vor sich. Kopf hatte beim Vernageln Unterstützung von der Pfälzischen Weinkönigin Saskia Teucke und der Rheinhessischen Weinkönigin Eva Müller. Dabei waren auch vier Wissenschaftler, …

Weiterlesen in “Die Rheinpfalz