Frostschäden in Rüben: Eisige Nächte fordern Verluste und Umbrüche

Wer die Rübensaat je nach Region schon ganz oder teilweise erledigt hat, muss wegen der frostigen Nächte bangen. Die Schäden sind womöglich größer, als viele Anbauer derzeit glauben. Umbruch und Neuansaat bedeuten über 300 Euro/ha zusätzlich.

In welchen Regionen ist mit Frostschäden an Rüben zu rechnen?

In Hessen-Pfalz beispielsweise sind mindestens zehn Prozent der Zuckerrüben bereits erfroren. Weitere 20 bis 30 Prozent der Flächen zeigen teilweise Verluste. Die größten Schäden finden sich dort im Wonnegau, im Zellertal, im südlichen Rheinhessen und in Südhessen.

Leichten Frost können Zuckerrüben eigentlich durchaus vertragen. Die kritischste Zeit ….

Weiterlesen auf “agrarheute” …

Corona im Kindergarten Wachenheim

WACHENHEIM – (jul). Corona im evangelischen Kindergarten Wachenheim: Weil ein Kind positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat das Gesundheitsamt des Landkreises Alzey-Worms am Donnerstag die Quarantäne angeordnet. Der evangelische Kindergarten in Wachenheim ist eine kleine Einrichtung ….

Ohne Abo weiterlesen in der “Wormser Zeitung

Glasfaser: Anbieter startet im Sommer zweite Kampagne in Kibo

Sowohl in Kibo als auch in Albisheim hat die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser bislang zu wenige Kunden für einen schnellen Internetanschluss werben können. In der Kleinen Residenz wird es auf Wunsch der Stadtspitze einen neuen Anlauf im Sommer geben. In Orbis läuft es laut Unternehmen bislang gut.

Das hatte sich der Netzanbieter aus Nordrhein-Westfalen, der zuletzt …

Weiterlesen in “Die Rheinpfalz” (kosten-/abopflichtiger Beitrag)

Land fördert Ausbau der Bahnhofstraße in Monsheim

Bereits seit Jahren ist die Straße in keinem guten Zustand. Nun stehen 174 000 Euro für eine Sanierung bereit.

MONSHEIM – (red). Aus dem Investitionsstock 2021 des Landes Rheinland-Pfalz erhält die Gemeinde Monsheim eine Förderung in Höhe von 174 000 Euro für den notwendigen Ausbau des westlichen Abschnitts der Bahnhofstraße zwischen Einmündung B271 und dem Bahnhofsvorplatz. Diese Information erhielten VG-Bürgermeister Ralph Bothe und Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny in einem Schreiben von Innenminister Roger Lewentz.

… Weiterlesen in “Wormser Zeitung” (freier Artikel)

TSG Zellertal: Training nicht nur für die Beine

Warten – auf Training im Freien, Hallenöffnung, Wettkämpfe – bestimmt den aktuellen Alltag vieler Sportlerinnen und Sportler. Das Team der TSG Zellertal vertreibt die Lockdown-Langeweile mit jeder Menge Ideen. Nicht nur die Muskeln kommen in Schwung.

… Weiterlesen in “Die Rheinpfalz” (kein Abo erforderlich)