Rundwanderweg soll Attraktivität für Re(b)fugium steigern

Um das Projekt Re(b)fugium in Albisheim weiter voranzutreiben, wurden die nächsten Schritte eingeleitet. Noch in diesem Jahr soll der Baubeginn für das geplante Gastronomiegebäude sein. Und der Ortsgemeinderat hat noch ein weiteres Vorhaben auf den Weg gebracht, um die Attraktivität des Re(b)fugiums zu steigern.

Ein Panoramarundweg am Wartturm, 5,5 Kilometer lang, mit Blick vom …

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz

Wenn Müll und Leichtsinn zum Problem wird

DIE WINGERTSCHNEGG UND DAS CHÂTEAU D´ESCARGOT IM ZELLERTAL SIND BELIEBTE AUSFLUGSZIELE FÜR WANDERER

Zellertal. Das Zellertal bietet Naturliebhabern alles, was das Wanderherz begehrt. Entscheiden können sich Naturfans zwischen sechs unterschiedlichen Etappen auf einer Gesamtlänge von bis zu 35 Kilometern. Jede Rundwanderung umfasst zwischen fünf und zehn Kilometer. Die Wege erstrecken sich von Marnheim bis Monsheim. Das Zellertal ist mit seinen Weinbergen, weiten Landschaften und schönen Sehenswürdigkeiten ein regelrechter Geheimtipp und schließt im Norden an das bekannte Weinbaugebiet „Deutsche Weinstraße“ an. In allen Gemeinden des Zellertals besteht die Möglichkeit, eine Wanderung zu starten und auch zu beenden.

Weiterlesen in “Wochenblatt-Reporter

Rheinhessen-Touristik hat Radtouristischen Entwicklungsplan

Weil viele Fahrradrouten zumeist durch Weinberge und Felder führen und dazu das Wirtschaftswegenetz genutzt werden muss, ist ein umfangreicher Ausbau der Wege erforderlich.

Von Margit Knab

… Passé sollen damit in der VG Monsheim der Zellertal-Radweg, der Barbarossa-Radweg und die Hiwwel-Route sein, erklärte Verbandsbürgermeister …

Weiterlesen mit Abo in “Wormer Zeitung

91 Bäume und Sträucher in Monsheim gepflanzt

Die Ortsgemeinde sieht diese Aktion als wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Förderung der Artenvielfalt.

MONSHEIM – (red). Die Ortsgemeinde Monsheim sieht sich dem Klimaschutz und Erhalt der Artenvielfalt verpflichtet und möchte hierzu ihren Beitrag leisten. Aus diesem Grund wurden von der Firma Bender Bau aus Mertesheim in den vergangenen Tagen insgesamt 55 Neupflanzungen verschiedenster Bäume und Sträucher vorgenommen …

Zum ganzen Artikel der “Wormser Zeitung” unter diesem Link …