Secco aus dem Zellertal für die Antarktis

Das Überwinterungsteam der Neumayer-Station III in der Antarktis darf sich wieder auf Wein aus der Pfalz und aus Rheinhessen freuen. Die riesige Holzkiste mit dem süffigen Inhalt von 70 Flaschen Wein und Sekt, darunter auch Secco aus dem Zellertal, vernagelte der Chef der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Hannes Kopf, in Neustadt. Sie hat nun eine 14.000 Kilometer weite Reise vor sich. Kopf hatte beim Vernageln Unterstützung von der Pfälzischen Weinkönigin Saskia Teucke und der Rheinhessischen Weinkönigin Eva Müller. Dabei waren auch vier Wissenschaftler, …

Weiterlesen in “Die Rheinpfalz

Stadtradeln geht in die zweite Runde

Der Countdown läuft für das Stadtradeln im Donnersberger Land. Vom 5. September an ist der Landkreis zum zweiten Mal dabei bei dieser bundesweiten Kampagne für das Radfahren als einer Antwort auf die Herausforderungen des Klimawandels.

Der offizielle Startschuss fällt diesmal im Zellertal. Treffpunkt ist am 5. September um 15 Uhr das Weingut Janson Bernhard in Harxheim, wo es einen kleinen …

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz

Weinlounge mit Außenbereich soll Touristen locken

Die Pläne für das „Re(b)fugium“ nehmen Form an. Ortsgemeinde und der Investor aus Kaiserslautern hoffen auf baldige Baugenehmigung. Dann soll es sofort losgehen mit dem Projekt, das eine längere Anlaufphase hatte.

Jahrelang befand sich da, wo eigentlich eine Vinothek …

Weiterlesen – auch ohne Abo – in “Die Rheinpfalz

Alsemol im Weingut Schwan

Einen unterhaltsamen Abend mit Pfälzer Musik und Gedichten präsentierte am vergangenen Wochenende das Weingut Schwan in seinem Weinlager. Das Trio „Alsemol“ aus dem Leiningerland machte im Zellertal aus einem geselligen Weinabend einen echten Pfälzer Abend.

Harald Schmidt (Gitarre), Reinhard Stephan (Akkordeon) und Josef Happersberger (Gedichte und Gesang) brachten von der ersten Minute an Stimmung in die Runde. „Ich bin en echte Pälzer Bub“ war der erste Titel des Abends – und das textsichere Publikum reagierte sofort und sang mit. Egal ob das „Pfalzlied“ ….

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz