Alsemol im Weingut Schwan

Einen unterhaltsamen Abend mit Pfälzer Musik und Gedichten präsentierte am vergangenen Wochenende das Weingut Schwan in seinem Weinlager. Das Trio „Alsemol“ aus dem Leiningerland machte im Zellertal aus einem geselligen Weinabend einen echten Pfälzer Abend.

Harald Schmidt (Gitarre), Reinhard Stephan (Akkordeon) und Josef Happersberger (Gedichte und Gesang) brachten von der ersten Minute an Stimmung in die Runde. „Ich bin en echte Pälzer Bub“ war der erste Titel des Abends – und das textsichere Publikum reagierte sofort und sang mit. Egal ob das „Pfalzlied“ ….

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz

Nun zwei gekrönte Häupter im Zellertal

Nicht nur Einselthum – das gesamte Zellertal hat mit der ersten Traubenprinzessin Elisa seit Samstag eine neue Weinhoheit. Dass die Winzergemeinde nun neben der Zellertaler Weinprinzessin eine zweite Repräsentantin hat, ist freilich ein Kuriosum, das anfangs auch für Stirnrunzeln gesorgt hat.

Das Krönchen hat der neuen Zellertaler Weinbotschafterin Elisa …

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz

Einselthumer Weinkerwe findet statt – in abgespeckter Form

Nachdem sie bereits im vergangenen Jahr nur als „Weinkerwe light“ über die Bühne gehen konnte, findet die Einselthumer Weinkerwe auch in diesem Jahr in abgespeckter Form statt. Die drei noch beteiligten Winzer Bayer, Bescher und Weller haben sich unterschiedlich entschieden, wie sie von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. Juli, öffnen und was sie anbieten.

Das Weingut Martinspforte von Jörg Bayer hat sich bezüglich seines Angebots …

Weiterlesen in “Die Rheinpfalz

In Einselthum steht der erste Weinautomat im Zellertal

Wenn man mal spätabends oder sogar in der Nacht Lust auf ein Glas Wein verspürt, die Gastronomie aber geschlossen hat und der heimische Kühlschrank nichts hergibt, dann gibt es jetzt noch eine andere Möglichkeit. Dafür hat das Weingut Bescher in Einselthum gesorgt.

Vor dem Weingut von Olaf Bescher in Einselthum steht seit ein paar …

Weiterlesen mit Abo in “Die Rheinpfalz

174.000 Euro aus Investitionsstock bewilligt

MONSHEIM: Landesförderung für den Ausbau der Bahnhofstraße zugesagt / Baubeginn noch unklar.

Aus dem Investitionsstock 2021 des Landes Rheinland-Pfalz erhält die Gemeinde Monsheim eine Förderung in Höhe von 174.000 Euro für den dringend notwendigen Ausbau des westlichen Abschnitts der Bahnhofstraße zwischen Einmündung B 271 und dem Bahnhofsvorplatz. Diese Information erhielten VG-Bürgermeister Ralph Bothe …

Zum ganzen Bericht des “Nibelungenkurier” unter diesem Link …