174.000 Euro aus Investitionsstock bewilligt

MONSHEIM: Landesförderung für den Ausbau der Bahnhofstraße zugesagt / Baubeginn noch unklar.

Aus dem Investitionsstock 2021 des Landes Rheinland-Pfalz erhält die Gemeinde Monsheim eine Förderung in Höhe von 174.000 Euro für den dringend notwendigen Ausbau des westlichen Abschnitts der Bahnhofstraße zwischen Einmündung B 271 und dem Bahnhofsvorplatz. Diese Information erhielten VG-Bürgermeister Ralph Bothe …

Zum ganzen Bericht des “Nibelungenkurier” unter diesem Link …

Zellertal/Südpol: Zellertal-Secco in der Antarktis angekommen

In der Neumayer-Station in der Antarktis ist jetzt eine Kiste mit Wein angekommen, die im August 2020 vom Präsidenten der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Hannes Kopf, von Neustadt aus auf die Reise geschickt worden war.

Wie die SGD Süd mitteilt, befand sich in dieser handgezimmerten …

Zum ganzen abo-/kostenpflichtigen Artikel der “Rheinpfalz” unter diesem Link …

Weinbau im Wandel (2): „Südliche Verhältnisse“ im Zellertal

Die Klimaveränderung wirkt sich in vielfältiger Weise aus – eine Facette betrifft den Weinbau. Und hier gibt es durchaus Unterschiede zwischen den zwei räumlich getrennten Anbaugebieten im Donnersbergkreis. Nach dem Alsenz- hat die RHEINPFALZ das Zellertal besucht. Das Weingut Martinspforte sieht einige positiven Effekte.

Der überregional bekannte Name des Einselthumer Weinguts Martinspforte …

Zum ganzen abo-/kostenpflichtigen Artikel der “Rheinpfalz” unter diesem Link …

Bei Weinbewertung auf neuen Wegen

Niefernheim. Es gibt mittlerweile Dutzende Qualitätssiegel im Weinbau. Fast jede Fachzeitschrift lobt Prämierungen aus. Ein Branche, mit der auch Geld verdient wird. Vergleichbar sind die Siegel – mit Ausnahme der staatlichen Bewertung durch die Landwirtschaftskammer – nicht, sagt Dirk Himmel, der für sein Unternehmen bei der Weinbewertung einen neuen Weg geht.

Zum ganzen kosten-/abopflichtigen Artikel der “Rheinpfalz” unter diesem Link …

Die neue Zellertaler Wein-Bibliothek soll Privatkunden ansprechen

Einselthum. Lockdown, Teillockdown, Geschäftsschließungen, Existenzängste. Das sind die derzeit alles beherrschenden Themen. Doch gerade in dieser so schwierigen Zeit haben Jürgen Tullius und seine Frau Sigrun Webel-Tullius den Mut gefasst, in Einselthum eine Wein-Bibliothek zu eröffnen.

Zum ganzen Artikel der “Rheinpfalz” unter diesem Link …