Beiträge

Ortsbegehung nach Glasfaser-Tiefbauarbeiten

Am 1.2.2024 fand die Ortsbegehung zur Schadensaufnahme nach weitgehendem Abschluss der Tiefbau-Arbeiten in den drei Zellertal-Gemeinden Harxheim, Niefernheim und Zell statt. Beteiligt waren neben den Vertretern der Gemeinde mit Bürgermeister C. Lauer auch Vertreter der Deutschen Glasfaser sowie den Sub-Unternehmern Geodesia und der ausführenden North Glasfaser. Dabei wurden einige Punkte identifiziert, die der Nachbesserung bedürfen. Allerdings waren sich alle Beteiligten einig dass die Arbeiten insgesamt gut ausgeführt wurden und die festgestellten Mängel im Verhältnis zu der Menge der Arbeiten recht gering ist.

Die Nachbesserungen sollen in den kommenden Monaten durchgeführt werden. Genaue Termine hierfür sowie für die noch ausstehenden Lückenschlüsse für Haupt- und Verbindungsleitungen stehen noch nicht fest.

In den drei Zellertal-Gemeinden sind bereits einige Hausanschlüsse verlegt, zahlreiche Anschlüsse sind jedoch noch nicht bereit und besorgte Bürger melden sich. Das fehlen der Anschlüsse sei jedoch nicht beunruhigend, sagten die Vertreter von Geodesia und Deutsche Glasfaser. Es läge vielmehr daran, dass vorhandene Arbeits-Kapazitäten in den Gemeinden gebündelt würden, in denen auch die sofortige Aktivierung der Anschlüsse möglich sei, also die Hauptleitungen bereits verlegt und aktiv seien. Dies ist in der Gemeinde Zellertal noch nicht der Fall.

Jahresrückblick 2023 und Planung 2024

Liebe Mitglieder und Naturfreunde, 

auch das neununddreißigste Jahr unseres Vereinsbestehens können wir erfolgreich ausklingen lassen. Vielen Dank allen Helfer, die sich auf vielfältige Weise eingebracht haben, um die anfallenden Arbeiten in der Natur und bei den Außenanlagen unseres Vereinsheimes durchzuführen. Ob Rückschnitte, Pflanzarbeiten, Reparaturen oder Pflegearbeiten, immer waren viele helfende Hände vor Ort.

Bei den regelmäßigen Kontrollen der Nisthöhlen haben wir elf junge Steinkäuze gezählt. Dabei konnten den anwesenden Kindern und interessierten Erwachsenen neben der Beringung auch einiges mehr über die Käuze von Martin Malz und Julian Debus erklärt werden.

Das angebotene Grillfest im August war gut besucht und wir erhielten viele positive Rückmeldungen.

Das Wetter bescherte uns in diesem Jahr eine geringe Apfelernte. Die Früchte wurden wie in den vergangenen Jahren zum Obsthof gebracht und können wie gewohnt als Apfelsaft oder Apfelwein über den Verein bezogen werden.

Planungen für 2024:                                                                                                 

Jahreshauptversammlung16. Februar 2024, 19.00
VogelstimmenwanderungMai 2024
40 Jahr Feier16. Juni 2024
Botanische WanderungJuni 2024
ApfelernteSeptember 2024
AdventsfeierNov./Dez. 2024

Die genauen Termine entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen im Amtsblatt.

Stammtische:

Die Stammtische finden am 3. Freitag jeden Monats um 19.00 Uhr in den Vereinsräumen in Niefernheim statt. Dazu sind alle Mitglieder und Naturfreunde recht herzlich eingeladen.

Arbeitseinsätze:

Jeden 4. Samstag im Monat treffen wir uns zu einem Arbeitseinsatz um 9.oo Uhr am Vereinsheim, um gemeinsam an die Grundstücke zu fahren.

An den Stammtischen und bei den Arbeitseinsätzen besteht die Möglichkeit den Apfelsaft bzw. Apfelwein abzuholen.

Gerhard Probst, 1. Vorsitzender

                                                                                            

                                                                                               

                                                                          

“Gott loben, das ist unser Amt”

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten unserer Pfarrei!

Die aktuellen Termine finden Sie hier.

Herzlich willkommen!

Alternativ können wir Ihnen folgende Anregungen empfehlen:

Geistliche Impulse:
von Hans-Martin Heins (Pastor im Ruhestand aus Bolanden).

Video-Gottesdienst:
auf der Internetseite von ERF Medien.


Zur Auseinandersetzung mit dem wichtigsten Grundstein des christlichen Glaubens, die Auferstehung von Jesus Christus: Interview mit einem Spezialisten.

Wollen Sie das “Buch der Bücher” besser kennen lernen? Hier haben Sie die Möglichkeit,
-> in der Bibel zu lesen,
-> eine Auslegung dazu mitzuerleben,
-> zu jedem Buch der Bibel ein erklärendes Kurzvideo anzuschauen.

Besuchen Sie uns auf der “offiziellen” Seite des Pfarramts
und nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Kindergottesdienst in Zellertal

Nicht wie bei Räubers

Wo die Liebe regiert, hat die Angst keinen Platz;
Gottes vollkommene Liebe vertreibt jede Angst.

1. Johannes 4,18

Liebe Kinder,

wenn Ihr wissen wollt, was es mit Tom, dem Räuberjungen, auf sich hat und ob das etwas mit Gott zu tun haben könnte, dann seid Ihr herzlich zum Kindergottesdienst eingeladen! 🙂

Sonntag, 14. Januar, 10.30 – 12.00 Uhr

Sonntag, 28. Januar, 10.30 – 11.30 Uhr Familiengottesdienst

(Sonntag, 11. Februar, 10.30 – 12.00 Uhr) entfällt!

Sonntag, 25. Februar, 10.30 – 12.00 Uhr

Sonntag, 10. März, 10.30 – 12.00 Uhr

Sonntag, 17.März, 10.30 – 12.00 Uhr (zusätzlich!)

-> jeweils im Gemeindehaus Harxheim oder in der Kirche, Lindenstr. 2

Am Freitag, 22. März gibt es um 15 Uhr einen kreativen Kindernachmittag.

Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Euch!

Gottes Segen wünschen
Pfr. Hartmut und Monika Hopp

Extra-Tipp: Bibel-Comic-Geschichten




Lichterschein im Skulpturengarten am 25.11. in Harxheim

In Zellertal – Harxheim lädt der Bildhauer Wolf Münninghoff zum „Lichterschein“ in seinen Skulpturengarten. Der Garten mit seinen Skulpturen wird stimmungsvoll illuminiert, Besucher sollten aber mit ihrer eigenen Lampe zur Erhellung beitragen, den Garten erkunden und vor allem die Skulpturen einmal ganz anders und verfremdet entdecken. Dazu gibt es Punsch und ein wärmendes Feuer. Mit den Sandsteinkrippen im beheizten Kuhstall wird die Adventszeit eingeläutet. Für den kleinen Hunger gibt es Spundekäs. Der Eintritt ist frei.

„Skulptur im Lichterschein“ am Samstag, 25.11. ab 17 Uhr.

Ort des Geschehens: Lindenstaße 7 / Plündergasse 1, Zellertal-Harxheim

www.wolf-muenninghoff.com

Minikunstmesse des Kunstvereins in Niefernheim am 18.11.

Am Samstag, 18. November ab 15 Uhr, lädt der Kunstverein Donnersbergkreis wieder zur Mini-Kunstmesse ins Atelier Borries in Niefernheim ein. Das Ambiente mit seiner besonderen Atmosphäre lädt ein zum Verweilen bei Kunstbetrachtung und interessanten Gesprächen mit Tee und Knabbereien.

Auch in diesem Jahr bieten etwa 15 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke an. Mini bezieht sich im Wesentlichen auf die Preisgestaltung: Kunst zum erschwinglichen Preis bis ca. 300,- €. Vieles wird auch deutlich preiswerter zu haben sein. Das sind entweder wirklich kleinformatige Werke, oder Arbeiten, die in kleinen Auflagen hergestellt wurden, also Drucke, Radierungen oder Güsse. Die künstlerische Qualität ist also nicht “Mini”, nur der Preis.

Weitere Informationen unter: www.kunst-donnersberg.de

Ort des Geschehens: Atelier Borries, Brückenstr.4 in Zellertal-Niefernheim